Erdlingshof

Der Erdlingshof e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der einen Lebenshof für gerettete Tiere betreibt.

Der Erdlingshof bietet in Not geratenen Tieren Zuflucht und kümmert sich vor allem um die sogenannten Nutztiere. Das Wort Nutztiere mögen die Betreiber Birgit Schulze und Johannes Jung nicht, denn es gibt in ihren Augen keine Versuchstiere oder Nutztiere oder Haustiere.

“Wir sind alle Erdlinge. Erdenbewohner, die sich den Planeten teilen.” erklärt Birgit Schulze. “Die Kategorisierung der Tiere in z. B. Nutz- oder Versuchstiere ist eine Erfindung der Menschen, um es leichter zu machen, sie auszunutzen.” ergänzt Johannes Jung.

Inzwischen versorgen die beiden zusammen mit ihrem Team über 100 gerettete Schützlinge auf dem Erdlingshof, darunter Pferde, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, aber auch Gänse, Hühner und Puten. Der Verein rettet aber nicht nur Tiere vor dem Schlachter oder aus anderen Notsituationen, sondern betreibt auch wichtige Informationsarbeit über die sozialen Medien oder bei Veranstaltungen auf dem Hof, insbesondere auch für Kinder- und Jugendgruppen.

Was wir fördern

Unsere Förderung bezieht sich auf den Zukauf von Weideland für die “Erdlinge” sowie auf anstehende Umstrukturierungs- und Verbesserungsmaßnahmen des Lebenshofes, zu denen auch ein Lehrpfad gehören soll.

Zum Erdlingshof

Video: Ein neues Leben für Bruno

Video: Wie Viktoria ihr Leben rettete